illustration

Suche

Neueste Kommentare

  • Hardy Prothmann: Servus, die Pfenning-Updates: https://rheinneckarblog.de/14/ verbandsbuergermeister-both...
  • Hardy Prothmann: Hallo Herr Tews, Sie scheinen ein nervöser Mensch zu sein. Und leider auch nicht sonderlich logisch....
  • Andreas Tews: Blödsinn (ist zwar nur eine Korrektur, so wird es aber ungewollt nochmals zur Betonung)
  • Andreas Tews: Mir ist meine Zeit zu schade um auf Ihren Bödsinn länger als mit vier Sätzen zu antworten. Daher beende...
  • Hardy Prothmann: Hallo Herr Tews, schön, dass Sie auch ein wenig im Netz surfen und so gucken, was man über Sie so in...

Archiv

2017
2015
2014
2013
2011

Der Innovation auf der Spur

Footprints

Das Internet als Scheibe

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wo das Internet anfängt? Oder aufhört?

Mein Bekannter meinte dazu, das Internet sei in Wirklichkeit eine Scheibe – und wenn man zu nah an den Abgrund surft, dann fällt man ins Unendliche. Ich bin mir nicht sicher, ob er das ernst gemeint hat.

Da trifft es sich doch gut, dass ein Student aus Dublin einen verwandten Aspekt dieser Frage wissenschaftlich untersucht hat. Ergebnis: Er hat das Zentrum der Wikipedia gefunden. Vom Wikipedia-Artikel “2007″ – dem Eintrag zum Jahr 2007 – benötige ein User im Schnitt 3,45 Klicks, um zu jedem anderen Wikipedia-Artikel zu gelangen. Ein anderer Forscher behauptet, der Artikel “United Kingdom” sei das Zentrum der Wikipedia.

Der Medienkonzern Bertelsmann, ganz Herr des Verfahrens, schafft Fakten, indem er Anfang, Zentrum und Ende der Wikipedia zwischen zwei Buchdeckel packt und im Herbst 2008 das “Wikipedia-Lexikon in einem Band” für 19,95 Euro auf den Markt bringt. Mein Bekannter schlug vor, der gedruckten Wikipedia noch einen Edding beizulegen – um User Generated Content in die gedruckte Welt einzuführen.

Diesmal bin ich mir sicher: das war nicht ernst gemeint…

P.S. Das Ende des Internets gibt es wirklich… Ende des Internets

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4.00 out of 5)
Loading ... Loading ...

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar abgeben

*Pflichtfeld