illustration

Suche

Neueste Kommentare

  • Hardy Prothmann: Hallo Herr Tews, Sie scheinen ein nervöser Mensch zu sein. Und leider auch nicht sonderlich logisch....
  • Andreas Tews: Blödsinn (ist zwar nur eine Korrektur, so wird es aber ungewollt nochmals zur Betonung)
  • Andreas Tews: Mir ist meine Zeit zu schade um auf Ihren Bödsinn länger als mit vier Sätzen zu antworten. Daher beende...
  • Hardy Prothmann: Hallo Herr Tews, schön, dass Sie auch ein wenig im Netz surfen und so gucken, was man über Sie so in...
  • Andreas Tews: Herr Prothmann hat im Interview die Online-Aktivitäten von Nussbaum Medien St. Leon-Rot angesprochen....

Archiv

2015
2014
2013
2011
2010

Der Innovation auf der Spur

Footprints

Paid Content – jetzt mal konstruktiv, bitte!

Ich beschäftige mich jetzt seit etwa acht Wochen eingehender mit dem wieder aufkeimenden Phänomen Paid Content, anfangs mit großem Kopfschütteln über die Pläne von Konstantin Neven DuMont. Mittlerweile macht mich dieses gebetsmühlenartig vorgetragene feindschaftliche bis schadenfrohe Mantra "Paid ist kein Modell" stutzig und es fordert meinen Widerstand heraus. Ich kenne ...

| Weiter lesen

Die Tinte der Mönche – über Wertschöpfung im Journalismus

Lieber Jürgen Marks,ich habe eben die Frage in Ihrem Blog gelesen: "Sind Klingeltöne wertvoller als Journalismus?" Und kann Ihnen versichern: Mir nicht. Ihre Mindelheimer Zeitung ist seit meiner frühen Jugend Teil meines Lebens, ich lese sie also mit kurzen Unterbrechungen seit Mitte der 1980er Jahre. Und von 1990 bis 1993 ...

| Weiter lesen

Der iPhone-Kiosk für Nachrichten

Die unterfränkische Software-Entwicklung Marktwert.IT stellt zur Stunde bei den NewsDays in Augsburg ihr iPhone-basiertes Kiosksystem für Zeitungsverlage vor. Marktwert hat den Prototyp für eine iPhone-App namens "NewsPush" entwickelt. Das System soll Zeitungsverlage in die Lage versetzen, mit Inhalten Umsätze zu generieren. Die NewsDays sind eine Art Hausmesse des Internet-Dienstleisters Newsfactory, einem ...

| Weiter lesen

Paid Content – die Argumente der Lager

Im Forum der Augsburger Allgemeinen hat sich in den vergangenen Tagen etwas außergewöhnliches abgespielt. Jürgen Marks, als stellvertretender Chefredakteur verantwortlich für die Online-Angebote des Hauses hat dort die Frage gestellt: Wären Sie bereit, für lokale Online-Nachrichten monatlich einen niedrigen Euro-Betrag zu bezahlen, wenn Sie nicht ohnehin Abonnent unserer Zeitung sind? ...

| Weiter lesen

Online first! – ein erster Fitnesstest

Weder FAZ.NET noch sueddeutsche.de, weder Welt noch Spiegel Online warten mit der Publikation von Nachrichten auf den Andruck eines Print-Produkts. Aktuelle Nachrichten werden in aller Regel umgehend publiziert und zwar in allen Ressorts, ob Politik oder Netzwelt, Wirtschaft oder Kultur. Die Güte der überregionalen Nachrichtenportale wird unter anderem an ihrer ...

| Weiter lesen

Shift happens: Medienkonvergenz

Carl Fisch, ein Schuldirektor aus Colorado und langjähriger Blogger, versteht es ausgezeichnet, die Veränderungen unserer Zeit prägnant zusammenzufassen – mittlerweile in der vierten Fassung seiner Video-Reihe "Did you know – Shift happens". Während sich die Versionen 1.0 bis 3.0 allgemein mit dem Wandel der Welt und einem Schwerpunkt Bildung auseinander setzen, ...

| Weiter lesen