illustration

Suche

Neueste Kommentare

  • Hardy Prothmann: Servus, die Pfenning-Updates: https://rheinneckarblog.de/14/ verbandsbuergermeister-both...
  • Hardy Prothmann: Hallo Herr Tews, Sie scheinen ein nervöser Mensch zu sein. Und leider auch nicht sonderlich logisch....
  • Andreas Tews: Blödsinn (ist zwar nur eine Korrektur, so wird es aber ungewollt nochmals zur Betonung)
  • Andreas Tews: Mir ist meine Zeit zu schade um auf Ihren Bödsinn länger als mit vier Sätzen zu antworten. Daher beende...
  • Hardy Prothmann: Hallo Herr Tews, schön, dass Sie auch ein wenig im Netz surfen und so gucken, was man über Sie so in...

Archiv

2017
2015
2014
2013
2011

Der Innovation auf der Spur

Footprints

Der Psychologe und Web-2.0-Kritiker Peter Kruse über Innovation

Ich bin heute in YouTube auf ein sehr interessantes Interview mit dem Psychologen und Web-2.0-Kritiker Peter Kruse (bei Wikipedia, Unternehmensberatung next practice) gestoßen, der für die SCOPE 08 („The Future of Learning + Working“) über Innovation und Veränderungsprozesse spricht. Die Folgen finden sich auch in der YouTube-Playlist von Lutz Berger (lutzland), einem der beiden Interviewer.

Besonders sehenswert finde ich die Teile 5, 8, 14 und 17.

Teil 1: Peter Kruse über sich selbst und über seinen Weg.

Teil 2: Peter Kruse über die Vernetzungsdichte im System „Welt“

Teil 3: Peter Kruse zur Nachbildung eines sozialen Gehirns und das Problem der Bewertung

Teil 4: Peter Kruse über Lernen und Kulturbildung

Teil 5: Peter Kruse über den Umgang mit Komplexität

Teil 6: Peter Kruse über die Leistungsfähigkeit des Kollektivs vs. die Leistungsfähigkeit der Führung

Teil 7: Peter Kruse über Kulturentwicklung und Unternehmenszusammenschlüsse

Teil 8: Peter Kruse über die Probleme von Web 2.0, die Grenzen der Statistik und die neue Exklusivität im Web

Teil 9: Peter Kruse über die Grenzen der Manager, die Überlegenheit von Netzwerken und Ashbys Gesetz

Teil 10: Peter Kruse über Führung als Werteinstanz – weg vom Operativen

Teil 11: Peter Kruse über Kulturfaktoren und die Grenzen des Managements

Teil 12: Peter Kruse über maximale Transparenz und die Notwendigkeit von Wertemustern

Teil 13: Peter Kruse über den Mehrwert der Vernetzung – und die Grenzen von Anreizsystemen

Teil 14: Peter Kruse über den Unterschied zwischen Web 2.0 und kollektiver Intelligenz

Teil 15: Peter Kruse über das Setzen von Werten in Unternehmen und in der Welt

Teil 16: Peter Kruse über das Schaffen von Aufmerksamkeit in der Politik

Teil 17: Peter Kruse über die Zusammenarbeit grundverschiedener Persönlichkeiten – Broker, Creator und Owner

Teil 18: Peter Kruse über Kommunikation als Resonanzphänomen

Teil 19: Peter Kruse über informelle Netzwerke und die Grenzen der Selbstorganisation

Teil 20: Peter Kruse über Resonanz im System und warum Stefan Raab nicht unbedingt ein Vorbild ist

Teil 21: Peter Kruse über Innovationsplattformen und den Unterschied zwischen Filtern und diskursiven Prozessen

Teil 22: Peter Kruse über die Unternehmensberatung next practice

Einblicke in die Unternehmensberatung next practice:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar abgeben

*Pflichtfeld